„Willkommen beim Moar z´ Weißenfeld!“


Unweit der Ortsmitte entsteht derzeit auf dem Grundstück eines ehemaligen Bauernhofs in Weißenfeld der neue Moarhof. Die erste urkundliche Eintragung des Hofnamens "Beim Moar" datiert auf das Jahr 1691.

1914 erwerben die Urgroßeltern des heutigen Besitzers die Brandstätte und errichten darauf einen neuen landwirtschaftlichen Betrieb.

Die nach heutigen Maßstäben mangelhafte Bausubstanz ließ eine Generalsanierung nicht zu. Deshalb entschied man sich für einen Neubau, nicht zuletzt um hinsichtlich des Brand- und Schallschutzes wie auch des Energieverbrauchs den gegenwärtigen Anforderungen gerecht zu werden.

Der neue Moarhof besteht aus sechs Wohnungen sowie drei Reihenhäusern und orientiert sich architektonisch am historischen Vorbild. Damit leistet der Neubau einen Beitrag zum Erhalt des geschichtlichen Ortbildes mit seinen großen Einfirsthäusern. Der neue Moarhof verbindet bayerische Tradition mit modernster Technik und hochwertiger Ausstattung. Die großzügig geschnittenen Häuser und Wohnungen werden im Frühjahr 2020 bezugsfertig sein.

Weißenfeld liegt 15 Kilometer östlich von München. Durch Münchens Wachstums und dem Ausbau der Verkehrswege ist Weißenfeld heute gefühlt nur noch einen Katzensprung von der bayerischen Landeshauptstadt entfernt. Bis zum nächstgelegenen Münchner Stadtteil, Trudering-Riem, sind es gerade mal drei Kilometer.